Gran Canaria School of Languages


Die Kanarischen Inseln - Gran Canaria - Las Palmas de G.C.


Der Archipel besteht aus sieben Hauptinseln und seine durchschnittliche Temperatur ist weder zu kalt im Winter (19 Grad) noch zu heiss im Sommer (27 Grad), was die Durchführung aller Wassersportarten das ganze Jahr hindurch ermöglicht. Die Natur hat es sehr gut gemeint mit den Kanarischen Inseln, sie verfügt über 5 von den 9 Nationalparks in Spanien.





Gran Canaria


Die Insel Gran Canaria befindet sich, wie Florida, am 28. Breitengrad und nur rund 100 Kilometer entfernt von der afrikanischen Küste. Diese Faktoren bestimmen ganz entscheidend unser Klima. Die milden Temperaturen und die Nähe zu Europa machen so Gran Canaria für die Besucher attraktiv.



Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und reich an landschaftlichen Kontrasten, weshalb sie auch den Beinamen "Miniaturkontinent" trägt. Schon viele bekannte Staatsmänner, Schriftsteller und Aristrokraten waren von diesen Landschaften begeistert und genossen den immer währenden Frühling. Plinio sprach von den Gärten der Hesperiden.







Clicken Sie hier für die grosse Landkarte Gran Canarias



Gran Canaria ist die drittgrösste Insel des Archipels nach Teneriffa und Fuerteventura. 

Im Süden der Insel kann man die Touristenzentren Playa del Inglés, Playa Meloneras, Puerto Rico,  finden mit ihren Dünen und endlosen goldenen Sandstränden, jedes Jahr wird es von mehr als 2 Millionen Touristen aus aller Welt besucht.

Im Zentrum der Insel befinden sich die hohen von Pinienwaeldern bedeckten Berge, die im Winter sogar manchmal  Schnee haben können und die tiefen Täler, voll mit tropischen Früchten und Blumen.

Im Norden liegt die Hauptstadt , Las Palmas de Gran Canaria. 

Man kann die ganze Insel auf  gut und modern ausgebauten Strassen durchqueren.

 

 

 

Mehr Infos über Gran Canaria

 

 

Las Palmas de Gran Canaria

 

Die Stadt entstand vor 530 Jahren. Es war das erste Ãœberseestädtische Zentrum Europas und diente als Vorbild für die weitere Entstehung von Hunderten von Städten in Amerika, von Patagonien bis zu den Vereinigten Staaten. In dieser Zeit entstand auch die immer noch gut erhaltene heutige Altstadt "Vegueta".

 

 

Während des sechzehnten und siebzehnten Jahrhunderts erlitt die Stadt viele englische und holländische Piratenüberfälle. Später wurde der Anbau von Zuckerrohr für den europäischen Markt der erste große Impuls eines wirtschaftlichen, demographischen und städtebaulichen Wachsens der Stadt.



Mitte des neunzehnten Jahrhunderts begann die Stadt ihre Erweiterung in der Bucht von La Isleta, der aktuelle Hafen Puerto de La Luz, dessen Bau im Jahr 1883 begann und so den Anfang des Exportes der kanarischen Güter förderte, was die Stadt zum Erblühen brachte.



Mit den Jahren sind neue Reisende und Siedler angekommen, die das offene Bild und die Art der Einwohner prägten. Castellanos, Genuesen, Portugiesen, Engländer, Holländer und Schweden liessen sich als neue Siedler in dieser Stadt nieder. Viele hielten hier auf ihrem Weg nach Amerika und Afrika und benutzten die Stadt als eine Trikontinental-Plattform. Las Palmas de Gran Canaria ist ein Schmelztiegel der Rassen und Kulturen, eine kosmopolitische Gesellschaft.



 

Die Stadt hat 380.000 Einwohner und vier verschiedene Hauptbereiche:

  • Der 500 Jahre alte Stadtteil von Vegueta mit Kolonialhäusern, Museen, Theatern, der Kathedrale …dort, wo sich Kolumbus auf seinen Reisen nach Amerika ausgeruht hat.

  • Der Touristikbereich mit seinem 3 km langen Strand und seiner Strandpromenade voller Restaurants, Pubs und Läden

  • Der Hafen, der wichtigste im Atlantischen Ozean vor der afrikanischen Küste.

  • Die Universität, mit mehr als 20.000 Studenten sämtlicher Fachrichtungen.

Alle diese Elemente verleihen der Stadt eine sehr kulturelle und kosmopolitische Atmosphäre und sorgen dafür, dass Sie einen netten Aufenthalt geniessen während Sie mit uns Spanisch lernen.



Clicken Sie hier für eine Fotographische Tour am Las Canteras-Strand entlang.





Auf dieser Karte sehen Sie die Lage der Schule und der Unterkünfte



Grösser

Las Palmas war für mich der erste Besuch einer Sprachschule im Ausland. Ich war positiv überrascht. Ich lernte hier interessante Menshen jeden Alters aus vielen Ländern kennen. Die Lehrerinnen arbeiten professionell, sofort entstand eine lockere und angenehme Atmosphäre.

Die Unterrichtssprache ist spanish, deshalb sollte man einige wenige Vokabeln schon vorab beherschen. Mein Fazit: hier macht lernen wirklich Spass!

Monika Mehrmann, Deutschland.

 



Spartipp:


Nutzen Sie unser Sonderangebot für 4 Wochen Hauptkurs + Unterkunft und sparen Sie 25%.


25% auf Kurs + Unterkunft sparen




Lerntipp:


Geben Sie sich die beste Mühe, soviel Spanisch wie möglich während Ihres Aufenthalts auf Gran Canaria zu sprechen und zu lesen.




Einzelunterricht mit Hilfe von Skype und E-mail:


235 Eur/10 Stunden


Skype-Privatunterricht




Online-Spanischkurs

für Niveaus A1 und A2:

abclingua.net: Online-Spanischkurs




Spanische Grammatik auf Deutsch erklärt:

learn-spanish.net: spanische Grammatik