Gran Canaria School of Languages

Spanisch Intensivkurse

seit 1964


Gran Canaria




Die Kanarischen Inseln


Der Archipel besteht aus sieben Hauptinseln und seine durchschnittliche Küstentemperatur ist weder kalt im Winter (19oC) noch heiß im Sommer (27oC), was die Ausübung aller Wassersportarten das ganze Jahr über ermöglicht. Die Natur war großzügig mit den Kanarischen Inseln, die 5 der 9 Nationalparks Spaniens haben.



Das Klima auf den Kanaren ist ein Lebensgefühl.


Sandra Schneiders, Fernsehmoderatorin.

 


YouTube




Die Kanarischen Inseln





Gran Canaria


Gran Canaria liegt, wie Florida, am 28. Breitengrad, nur 100 km von der afrikanischen Küste entfernt. Diese Faktoren sind entscheidend für unser Klima. Die milden Temperaturen und die Nähe zu Europa machen Gran Canaria zu einem sehr attraktiven Ort für unsere Besucher.


Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und wegen ihrer kontrastreichen Landschaft auch als "Miniaturkontinent" bekannt. Seit Jahrhunderten sind viele Besucher von seinen Landschaften fasziniert und genießen das immerwährende frühlingshafte Klima. Plinius sprach über die Gärten der Hesperiden.



Gran Canaria ist nach Teneriffa und Fuerteventura die drittgrößte Insel des Archipels und genießt wegen ihrer unterschiedlichen Landschaften und Klimavielfalt den Titel "Miniaturkontinent".


Im Süden finden wir den Touristenort Playa del Inglés und Maspalomas, der jedes Jahr von über 2.000.000 Touristen besucht wird, mit Dünen und goldenen Sandstränden. Im zentralen Bereich gibt es hohe Berge, die im Winter von Wäldern und sogar von Schnee bedeckt sind, und tiefe Täler voller tropischer Früchte und Blumen. Im Norden liegt die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria. Eine moderne Autobahn, die mit dem Flughafen verbunden ist, überquert die Insel.





Las Palmas de Gran Canaria



Die Stadt wurde vor 530 Jahren geboren. Sie war die erste europäische Überseestadt und diente als Vorbild für Hunderte anderer Städte in Amerika, von Patagonien bis zu den Vereinigten Staaten.


Im 16. und 17. Jahrhundert erlitt die Stadt zahlreiche britische und niederländische Piratenangriffe. Später wurde der Bau des ersten Hafens und der Zuckerrohranbau für die europäischen Märkte zum Ursprung des ersten wirtschaftlichen, demographischen und städtischen Wachstums der Stadt.


Mitte des 20. Jahrhunderts begann sich die Stadt bis zur Bucht von La Isleta und dem heutigen Hafen (Puerto de La Luz) auszudehnen, was 1883 zusammen mit der Cochenille-Industrie zur Modernisierung der Stadt führte. Ohne den Hafen wäre Las Palmas de Gran Canaria anders.


Seit Jahren prägen Reisende und Neuankömmlinge das offene und freundliche Bild unseres Volkes. Kastilisch, Flämisch, Genuesisch, Portugiesisch, Englisch, Niederländisch und Schwedisch sind in dieses Land gekommen, um sich niederzulassen. Viele hielten auf dem Weg nach Amerika an oder nutzten die Stadt als trikontinentale Plattform. Las Palmas de Gran Canaria ist ein Schmelztiegel der Rassen und Kulturen, eine kosmopolitische Gesellschaft.


Die Stadt hat 380.000 Einwohner und drei verschiedene Hauptgebiete:

  • das 500 Jahre alte Viertel von Vegueta, mit Kolonialhäusern, Museen, Theatern, der Kathedrale.... wo Kolumbus während seiner Reisen nach Amerika entspannte.

  • der Strand von Las Canteras, ein 3 km langer Strand mit einer schönen Strandpromenade voller Restaurants, Pubs und Geschäfte.

  • der Hafen, der wichtigste des Atlantiks vor der afrikanischen Küste.





Vegueta



Die Altstadt von Vegueta ist der Gründungskern der Stadt Las Palmas de Gran Canaria, wo am 24. Juni 1478 die kastilischen Truppen ein Lager errichteten, das der Ursprung der zukünftigen Stadt war. Gegenwärtig finden wir in dieser Gegend historische Gebäude, Museen und ein mehr als bemerkenswertes gastronomisches Angebot und Nachtleben.



Las Canteras



Dieser Strand mit sauberem Wasser und feinem, goldenem Sand liegt im Herzen der Stadt, neben der Schule und ihren Unterkünften. Viele sagen, es ist der beste Stadtstrand der Welt. Entlang der 3 km langen Wanderung finden wir einen ausgezeichneten Service mit Restaurants, Bars und Terrassen. Es verfügt über kostenlose und sehr gut gepflegte öffentliche Spinde und Duschen. Es gibt Bereiche zum Surfen wie die im Auditorium und andere ruhigere. Die Sonnenuntergänge sind spektakulär und an klaren Tagen kann man das imposante Profil des Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa sehen. Der Strand wurde wiederholt mit der internationalen Blauen Flagge für seine Wasserqualität, sein Umweltmanagement und seine Dienstleistungen ausgezeichnet.




Der Hafen von Las Palmas



Der Hafen von Las Palmas ist ein Fischerei-, Handels-, Passagier- und Sporthafen, der wichtigste im Atlantik.


Seit fünf Jahrhunderten ist der Hafen von Las Palmas de Gran Canaria die traditionelle Basis für den Zwischenstopp und die Versorgung von Schiffen, die den Mittelatlantik passieren. Jedes Jahr passieren mehr als eine Million Passagiere den Hafen als Touristen auf der Kreuzfahrtroute und als Nutzer von nationalen Routen zwischen den Inseln und der Halbinsel.


Touristische Kreuzfahrten: Das renommierte internationale Magazin Dream World Cruise Destinations zeichnete 2011 den Hafen mit der besten Anbindung, Transportangeboten, Hotels, Gepäckabfertigung und Welttourismus in der Kategorie Best Turnaround Port Operations 2010 im harten Wettbewerb mit den Häfen von Barbados, Dubai, Fort Lauderdale, Montreal, Johannesburg und Vancuver aus.




Lage der Schule und der Unterkünfte:



Vergrössern

Ich war für zwei Wochen in Las Palmas und es war eine großartige Erfahrung! Ich konnte meine Sprachkenntnisse merklich steigern!

Franzi, 24, Deutschland.

 




Spartipp:


Nutzen Sie unser Sonderangebot für 4 Wochen Hauptkurs + Unterkunft und sparen Sie 25%.


25% auf Kurs + Unterkunft sparen




Lerntipp:


Arbeiten Sie etwas an Ihren Spanischkenntnissen bevor Sie kommen - lesen Sie etwas oder frischen Sie Ihre Grammatik auf. Eine kleine Vorbereitung macht den Einstieg wesentlich leichter.




Einzelunterricht mit Hilfe von Skype und E-mail:


Skype-Privatunterricht




Online-Spanischkurs

für Niveaus A1 und A2:

abclingua.net: Online-Spanischkurs




Spanische Grammatik auf Deutsch erklärt:

learn-spanish.net: spanische Grammatik




Bildergalerie

 

Meinungen

 

Statistiken

 

Frequently asked questions